Bücherfreunde Greifswald e.V.
Wir retten Bücher

Termine


Veranstaltungen


Dichter gegen die Todesstrafe

Datum:27.11.2020
18:00

Literaten von Weltgeltung wie Charles Dickens, Leo Tolstoi und Victor Hugo und spätere, unter ihnen Theodore Dreiser, Arnold Zweig, Kurt Tucholsky und Hans Fallada, wandten sich auf ihre Weise gegen die Todesstrafe. In einigen ihrer Werke erfährt der Leser, warum es sie dazu gedrängt hat, und es bleibt ihm überlassen, die Dichter zu deuten. Bücherfreunde in Greifswald informieren und lesen zum Thema. Dabei können die Besucher den Oberbürgermeister Herrn Dr. Stefan Fassbinder unter den Lesenden erleben. Mit einer Buchausstellung erweitern die Bücherfreunde Sichten und Absichten gegen die Todesstrafe.



Zurück zur Übersicht


Bücherflohmärkte:  sind derzeit nicht möglich. Man kann aber dienstags von 14 bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung in den Flohmarktkisten stöbern und möglichst viele Bücher mitnehmen.

 Aktuelles 

Wir haben wieder geöffnet ! Jeweils dienstags von 14 bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung.

Aktuell können wir unsere Bücher nur über die beiden Bücherbäume abgeben. Wir stellen dort täglich weitere Bücher ein und räumen auf (was leider meist notwendig ist).

Dankenswerterweise unterstützen uns die Greifswaldhelfer  (greifswaldhelfer.com) an beiden Bücherbäumen seit Monaten. Die Bilder stammen von der Instagram-Seite der Greifswaldhelfer.



Interessierte Gruppen können die GREIFENFEDERN auch zu Lesungen mit Buchverkauf einladen (post@bucherfreunde-greifswald.de)



Bücherspenden

 

Wir nehmen Bücherspenden an, wenn die Bücher

  • gut erhalten und sauber sind, d.h. ohne Beschädigungen, Flecke, Schimmel, Vergilbungen...
  • keine Lexika, Bildbände, Wörterbücher, Atlanten und Schulbücher

Aktuell auch keine Annahme von Schallplatten, CD und DVD.