Bücherfreunde Greifswald e.V.
Wir lieben Bücher

Termine


Veranstaltungen

Feed
16.10.2022
Sonntagsbücherflohmarkt
Bücher suchen neue Leser! Wir laden von 13 bis 16 Uhr zum Sonntagsbücherflohmarkt ein. Jedes Buch kostet 1,50 €. Wer 10 Bücher mit nimmt zahlt nur 10 €. Ein umfangreiches Angebot erwartet euch.   mehr


Bücherflohmarkt 

Man kann  dienstags von 14 bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung in den Flohmarktkisten stöbern und möglichst viele Bücher gegen eine Spende mitnehmen.

 Aktuelles

Aktuell können wir zur Zeit keine BÜCHERSPENDEN (außer Kinderbücher) annehmen, da unsere Lagerkapazitäten erschöpft sind! Danke für Ihr Verständnis.


„In Zeiten der Finsternis“  und  „Lebenslanges Engagement für den Frieden“
Das waren die Themen, zu denen der Freundeskreis der Rosa-Luxemburg-Stiftung und der Verein der Bücherfreunde Greifswald die Berliner Literaturwissenschaftler und Buchautoren Dr. Monika Melchert und Klaus Bellin am 16.6. 22 zu Lesung und Gespräch eingeladen hatten. Klaus Bellin las aus seinen Texten zu den russischen Autoren Maxim Gorki, Isaak Babel, Michail Bulgakow, Lew Kopelew und Daniil Granin, die sich in einer Welt, deren Alltag vom Einfluss des Stalinismus bestimmt war, für die Bewahrung von Mitmenschlichkeit  und Menschenwürde eingesetzt und an ihren künstlerischen Idealen festgehalten haben. Da war viel Neues. Spannend auch, dass Lew Kopelew, 1981 aus der Sowjetunion u.a. wegen „der Propagierung des bürgerlichen Humanismus“ ausgebürgert, mit Heinrich Böll in enger Freundschaft  von „verwandten Seelen“, auch in dem Bestreben verbunden war, dass nie wieder Feindschaft zwischen ihren Völkern zugelassen werden sollte.
Und als Monika Melchert berichtete, wie die weltberühmte Autorin Anna Seghers jahrzehntelang  gegen Kriegsgefahr und Krieg, u. a. im Präsidium des Weltfriedensrates, tätig  war,  und wie sie als Jüdin und kommunistische Autorin seit 1933 im Pariser Exil und dann als Vertriebene in Mexiko, Mitmenschlichkeit und Solidarität in diesem ihr zunächst fremden Land und von seinen Menschen erfahren, und dass sie auch nach ihrer Rückkehr in die DDR gegen politische  Repression und für Humanität  gewirkt hat,  waren die Zuhörer von dem weiten Bogen, den die beiden gespannt und der ihre Lesung verbunden hat, gefesselt. Eben  - in unserer Zeit! So auch die Botschaft aus Seghers´ weltberühmtem Roman „Das siebte Kreuz“, der während ihres mexikanischen Exils 1942 in den USA erschienen war. Dass einer, der Widerstand gegen die Faschisten geleistet hatte, auch durch Solidarität und Mitmenschlichkeit im damaligen Deutschland, dem Konzentrationslager entkommen und nicht ans Kreuz geschlagen wurde. Das Buch ist spannend, wunderbar geschrieben und wurde kurz nach Erscheinen  420 000 Mal verkauft, auch in Hollywood verfilmt und erreichte in seiner Comic- Strip-Version wahrscheinlich 20 Millionen Leser. Es sollte immer wieder und immer noch gelesen werden.  Eben – in unserer Zeit! Monika Melcherts Buch „Im Schutz von Adler und Schlange Anna Seghers im mexikanischen Exil“ (2020), aus dem sie gelesen hat, ist ein sehr schöner Zugang zu Anna Seghers insgesamt. -  Als der Abend zu Ende ging, sprach es eine Teilnehmerin aus: Sie hätte noch gerne weiter zugehört.


NEUES OFFENES BÜCHERREGAL in der STRAZE
In Greifswald gibt es jetzt einen dritten "Bücherbaum" in Form eines offenen Bücherregals im Foyer in der STRAZE (https://straze.de/).
Die Idee unseres Neumitglieds Carsten Lange wurde mit tatkräftiger Hilfe der Greifswaldhelfer (https://greifswaldhelfer.de/) Realität. Herzlichen Dank an dieser Stelle an Birgit Koralus von den Greifswaldhelfern.

Am 18. Februar haben wir das Regal mit Büchern unterschiedlichster Art bestückt und hoffen, dass die Bücher viele neue Leser finden.


Die versunkene Welt der Wikinger fasziniert uns noch heute. Zahlreiche Bücher, Filme und Serien befassen sich mit dem Leben der Wikinger. Sie hinterließen zahlreiche Funde u.a. in Mecklenburg-Vorpommern. Hier fand man an verschiedenen Stellen zahlreiche Münzen, Schmuck, Waffen oder auch, wie in Menzlin, die so genannten „Toten-Stein-Schiffe“. Diese Funde sind nicht nur darauf zurückzuführen, dass die Wikinger einst als Krieger die slawischen Stämme zwischen Elbe und Oder heimsuchten, sondern auch hier teilweise sesshaft wurden.

In den nordischen Überlieferungen des 11. bis 13. Jahrhunderts, kristallisiert sich ein besonderer Zweig der Wikinger heraus: Die militanten „Jomswikinger“ und ihr Herrschaftsbereich „Jom“ mit dem Zentrum „Jomsburg“ oder „Jomsborg“.

Hauptquelle dieser Geschichten ist die Jomsvikinga saga, aber es finden sich auch längere und kürzere Passagen über die Jomswikinger in der Knytlingasaga, der Eyrbyggjasaga und der Heimskringla, in der Olafssaga Tryggvasonar, aber auch in der Kristni Saga, der Färinger Saga und der Hallfreds Saga. Nach dieser Quellenlage haben die Jomswikinger etwa für 150 Jahre (950 – 1100 n.Chr.) die Geschicke der Nord- und Ostseeanrainer beeinflusst.

Um ein möglichst vollständiges Bild dieser urwüchsigen Texte über die Jomswikinger vorzulegen, hat der Herausgeber und Autor Lutz Mohr aber auch weitere Quellen, Funde und Berechnungen in seinem Buch verarbeitet.

Das ist das Umschlagbild des jüngsten Sachbuches unseres Vereinsmitgliedes, Diplom-Historiker Lutz Mohr, Greifswald.


Mehr Informationen und eine Leseprobe unter https://edition-pommern.com/jomswikinger/


Screenshot_2020-05-25 Greifswaldhelfer ( greifswaldhelfer) • Instagram-Fotos und -Videos
Screenshot_2020-05-25 Greifswaldhelfer ( greifswaldhelfer) • Instagram-Fotos und -Videos(1)
Screenshot_2020-05-25 Greifswaldhelfer ( greifswaldhelfer) • Instagram-Fotos und -Videos(2)
Screenshot_2020-05-25 Greifswaldhelfer ( greifswaldhelfer) • Instagram-Fotos und -Videos(3)
Screenshot_2020-05-25 Greifswaldhelfer ( greifswaldhelfer) • Instagram-Fotos und -Videos(4)


Die "Greifswaldhelfer" unterstützen uns beim Versorgen der Bücherbäume mit Lesestoff. Herzlichen Dank dafür!




Bücherspenden

 

Wir nehmen Bücherspenden an, wenn die Bücher

  • gut erhalten und sauber sind, d.h. ohne Beschädigungen, Flecke, Schimmel, Vergilbungen...
  • keine Lexika, Bildbände, Wörterbücher, Atlanten und Schulbücher

Aktuell auch keine Annahme von Schallplatten, CD und DVD.




 



                           



 


 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram